Suchergebnis für Tag "arduino"......

RFID Süßigkeitenbox + Twitter



Bald ist Weihnachten. Die Vorweihnachtszeit ist eingeläutet. Man wird von oben bis unten mit Süßigkeiten überschüttet. Ob es die klassische Schokolade, die Marzipankartoffeln, Spritzgebäck oder Lebkuchen ist: Alles liegt in greifbarer Nähe und wartet nur darauf gierig verschlungen zu werden.
Jedes Jahr nehme ich mir vor, nicht so viel davon zu essen und jedes Mal verliere ich gegen meinen inneren Schweinehund. Vollgestopft mit Süßkram liege ich jährlich auf der Couch und gelobe, es nächstes Jahr besser zu machen. Dieses Jahr wird das nicht so. Dieses Jahr sorge ich vor:
Ich baue eine Kiste, die sich nur mittels RFID Token öffnen lässt und das auch nur 3x täglich. Haha! Schweinehund ausgetrickst...

Weiterlesen

Malen mit Licht: Lightpainting



Texte und Bilder malen mit Licht. Diese Idee ist nicht neu:
Man nimmt eine Kamera, stellt diese auf Langzeitbelichtung und malt mit einer Taschenlampe, oder einer LED, Bilder in die Luft. Funktioniert bestimmt super, vorausgesetzt man kann gut zeichnen.
Kann ich aber leider nicht, also bewunderte ich die Leute einfach und fand mich damit ab, selbst so etwas nie machen zu können. Aber vor zwei Jahren, auf dem 30c3 (Chaos Computer Congress) gab es einen Stand von Blinkinlabs. Die Jungs hatten mehrere Kartons voll mit Arduinos und LED-Streifen im Gepäck. Ich kaufte damals so ein Set und fand raus, dass man damit Bilder abblinken konnte. Leider ging der Streifen nach ein paar Tagen und Testaufnahmen kaputt. Blöd, wenn da Wasser dran kommt...

Weiterlesen

Arduino: Atmel-Flash-Station



Endlich mal nicht immer Arduinos verbauen:
Immer wenn ich ein Projekt beinahe abgeschlossen habe, ärgere ich mich, dass wieder mal ein Arduino irgendwo verbaut ist, der Unmengen an Platz verbraucht und eigentlich total unnötig ist. Ein kleinerer Stand-Alone-Controller reicht meistens völlig aus. Zum Prototypen ist die kleine Platine natürlich super, aber wenn alles fertig gebaut ist, dann nimmt das PCB einfach nur enorm viel Platz in der Höhe weg, den man anders hätte nutzen können. Zum Beispiel mit weniger Gehäuse.

Weiterlesen

EMF-Detektor: Ab geht's auf Geisterjagd!



Die Idee zum Bau des EMF-Detektors enstand eher durch einen Unfall im letzten Projekt. Beim Zusammenlöten der Platine hab ich eine Leitung verkackt und so sprang das Signal eines Tasters immer zwischen 0 und 1 hin und her. Nachdem ich das gefixt hatte, interessierte mich allerdings der Grund, warum dieses Verhalten auftritt.

Resultat: Wenn man einen Eingang des Controllers nicht auf Masse zieht und so einen definierten Zustand herstellt, interpretiert der µController einfach mal alles was da so ankommt. In diesem Fall elektromagnetische Wellen.
Wieso sich das nichtmal genauer angucken und ein Messgerät bauen, um zu erforschen, was alles elektromagnetische Parties feiert?

Weiterlesen